Das Echo des Lebens. Ich habe eine Moral für Kinder

Behandle andere wie Du möchtest, dass sie dich behandeln, weil alles, was du gibst, dir zurückgegeben wird. Die anderen werden uns behandeln, wie wir sie behandeln. Am Ende ist das Leben nichts als das Echo unserer Handlungen. So handeln wir, so wird es uns behandeln, denn alle unsere Handlungen haben Konsequenzen.

Behandle andere wie Du möchtest, dass sie dich behandeln, weil alles, was du gibst, dir zurückgegeben wird. Die anderen werden uns behandeln, wie wir sie behandeln. Am Ende ist das Leben nichts als das Echo unserer Handlungen. So handeln wir, so wird es uns behandeln, denn alle unsere Handlungen haben Konsequenzen. Dies ist die Reflexion, die wir aus dieser kostbaren Geschichte, dem Echo des Lebens, ziehen können. Eine ideale Geschichte, um Kindern zu lesen und mit ihnen über Werte zu sprechen.

Die Geschichte vom Öko des Lebens für Kinder

Ein Junge ging mit seinem Vater auf den Berg. Der Junge fiel und schlug sich selbst. Dann schrie er:

- Ayyyy!

Plötzlich hörte er eine entfernte Stimme, die seinen Schrei wiederholte:

- Ayyyy ... ayyyyy ... yyyyy

Etwas ängstlich fragte er:

- Wer ist da?

Und wieder antwortete die Stimme:

- "Wer geht dahin ... dort ... dort? .

Der Junge, der genervt war, um zu sehen, dass sie das wiederholten, was er sagte, rief:

- "Feigling"

Dann antwortete die Stimme:

- "Feige! '

Der Junge sah seinen Vater mit einem überraschten Gesicht an und fragte:

- Papa, was ist los?

Und sein Vater antwortete lächelnd:

- Es ist nichts, schau, ich werde mich selbst schreien, sehen, was passiert:

- Ich bewundere dich!

Und dann antwortete die Stimme:

-> Ich bewundere dich <

Der Vater des Kindes sagte wieder:

- Ich liebe dich!

Und die Stimme sagte diesmal:

- "Ich liebe dich"

Der Vater erklärte seinem Sohn:

- Das ist das Echo. Wiederhole alles, was du sagst. Aber es ist wirklich Leben. Das Leben gibt dir alles zurück, was du ihm gibst. Wenn du andere freundlich behandelst, wirst du Freundlichkeit erhalten. Wenn du sie beleidigst, erhältst du Beleidigungen. Du weißt also schon, was du tun sollst: Wenn du Glück in dir haben willst, sorge dich darum, andere glücklich zu machen. Wenn du willst, dass es Liebe gibt, dann biete Liebe an.

Und beide, Vater und Sohn, gingen weiter auf dem Berg.

Fragen zum Leseverstehen für Kinder:

- Was ist mit dem Kind passiert, als er in den Bergen ging?

- Warum hat sich alles, wovon das Kind sprach, in den Bergen repliziert?

- Was ist das Echo?

- Was hast du aus dieser schönen Geschichte gelernt?